Blogpause

Guten Abend meine Lieben,

hiermit möchte ich mich vorläufig von euch verabschieden.

Aktuel fühle ich mich müde, abgeschlagen und kaputt.

Dazu kommt das ich sowohl dienstlich als auch Privat sehr viel um die Ohren habe. Bald fahren wir auch in Urlaub.

Daher möchte ich mich hiermit in meine BlogPause verabschieden.

Ich habe auch sämtliche Benachrichtigungen von euren BlogEinträgen gekündigt. Aber sicher werde ich gelegentlich bei euch vorbei kommen.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit

Wibi

Advertisements

Schrecklich

Hallo meine Lieben,

heute werde ich keinen meiner üblichen Einträge machen. Werde nicht, wie üblich über meine Fitness berichten. Werde nicht von dem schönen Tag berichten, den wir uns gestern gemacht haben.

Ich möchte mich nur kurz bei euch melden und euch mitteilen das es mir gut geht. Wir waren nicht in Münsters Innenstadt und schon gar nicht im Biergarten der beiden „Kiepenkerle“, die ohne inzwischen überteuert sind und auf Massenabfertigung umgesattelt haben.

Ich bin leicht geschockt!

Zum einen, weil der gestrige Tag wieder einmal gezeigt hat wie eng Leben und Tod beieinander liegen können. Wenn ich daran denke habe ich immer noch Gänsehaut.

Zum anderen weil viele Leute uns gestern Nachmittag versucht haben uns per Whats App zu erreichen. Und weil wir das Internet am Handy nur dann anschalten, wenn wir unterwegs sind, wenn wir etwas nachsehen wollen, haben sie uns nicht erwischt. So brach leichte Panik im Bekanntenkreis aus.
Auf den Gedanken uns ganz einfach auf dem Handy an zu rufen ist keiner gekommen. Das Klingeln hätten wir auch unserer Radtour gehört. Und weil auf unserem AB zu Hause auch keine Nachricht war, habe ich erst nach dem Abendessen mein Handy genommen um den Wetterbericht für den Abend zu checken. Da konnte ich die Wogen natürlich sofort glätten und mich erst mal schlau machen was passiert ist.
Aber für mich bleibt die Frage: Warum rufen die Leute nicht einfach an, wenn etwas wirklich wichtiges passiert ist?

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag! Genießt das schöne Wetter und das Leben. Beides kann so schnell vorbei sein.
Wibi

 

Mein März

Hallo und nochmal frohe Ostern euch allen,

ich hoffe es geht euch gut?

Nun ist es also tatsächlich so weit: Der März ist rum und auch das erste Quartal des Jahres. Mir kommt es vor als ob es im Flug vergangen ist. Geht es euch auch so?

Wenn ich so auf den vergangenen Monat zurück blicke, muss ich feststellen das ich viel angefangen, aber kaum was fertig bekommen habe:

  • An meinem Fitnessprogramm habe ich weiter gearbeitet. Ich war auch zu meinem DMP Termin und bei der Frauenärztin.
  • Im Job ist es jetzt richtig mit den vorbereiteten Maßnahmen für die Umstellung los gegangen. Da konnte / musste ich mich voll einbringen.
  • Die Nebenkostenabrechnung habe ich angefangen vor zu bereiten. Die erforderlichen Belege liegen zumindest griffbereit in der Schublade.
  • Die elektronische Beleganforderung beim Finanzamt für die Steuererklärung habe ich gemacht.
  • Den Personalausweis habe ich inzwischen vom Amt abgeholt
  • Im Museum war ich zwar nicht, aber im Musical. Ich benenne den Punkt in „An einer kulturellen Veranstaltung teilnehmen“ um.
  • Mein E-Bike war zwar noch nicht in der Werkstatt. Dafür weiß Er jetzt was für eines er haben möchte. Das ist jetzt teurer als gedacht. Also kommt erstmal der Wagen in die Werkstatt, Er bekommt eine neue Brille und wir fahren in den Urlaub. Danach sind dann auch unsere Jahresprämien da und wir schauen weiter.
  • Unsere Hausapotheke habe ich überprüft und die fehlenden / abgelaufenen Medikamente nachbestellt.
  • Ob ich an den Versicherungen überhaupt etwas machen werde, weiß ich noch nicht. Ich habe neulich meine Krankenhaustagegeldversicherung angeschrieben und mir ein Angebot bzgl. Erhöhung geben lassen. Der Antrag wurde dann allerdings wg. meiner div. Erkrankungen abgelehnt. – Da fiel mir ein, das ich mal gehört habe, das es ab 50 schwierig wird Versicherungen zu bekommen. Jedenfalls solange es sich nicht um Sachversicherungen handelt.
  • Zur Gartenumgestaltung haben wir ein paar neue Ideen. Mal sehen, noch ist es zu feucht für Gartenarbeit.
  • Der Musicalbesuch war gleichzeitig ein Tagesausflug nach Duisburg.
  • Wir haben auch angefangen uns nach einem Reiseziel für unsere Silberhochzeit um zu sehen. Vor der angedachten Amazonas Kreuzfahrt rät ja Ers Lungenfachärztin dringend wg. seines Asthmas ab. – Wird nicht einfach. Interessante Ziele sind so weit weg, das sich die Reise nicht lohnt. Andere wiederum so teuer, das wir passen müssen. Mal sehen, evtl. wird es im Februar ja etwas kleines, originelles und die eigentliche Reise holen wir dann zur kirchlichen Silberhochzeit nach. Auch wenn wir den Termin eigentlich nicht nehmen wollten. Wir sind ja schließlich kurz danach aus der Kirche ausgetreten.

Geht euch das eigentlich auch so?
Ich nehme mir jeden Winter vor, viele Dinge zu erledigen. Was eigentlich kein Problem sein dürfte. Denn da hängt man ja sowieso größtenteils in der Hütte rum. – Und plötzlich ist es Frühling und ich habe kaum etwas geschafft.

Ich wünsche euch einen schönes Ostersonntag
Wibi

 

 

Fitnessbilanz KW 13

Guten Morgen meine Lieben,

jetzt ist sie also rum, die Karwoche. Und die lang ersehnten Osterfeiertage sind da. Gleichzeitig scheidet auch der März und somit liegt bereits das 1. Quartal 2018 hinter uns.

Also ist es heute für mich an der Zeit meine Wochenbilanz zu ziehen. Das mache ich übrigens jeden Samstag. Was ich nicht schaffe, ist es wirklich jeden Samstag zu posten. Aber heute bin ich auch damit mal pünktlich.

Wo stehe ich also heute?

 

Mindestens alle 2 Tage Sport, mindestens 30 Minuten!

Ich gebe zu, alle zwei Tage habe ich wieder nicht geschafft. Aber 4 x in der Woche und das 20 – 35 Minuten lang, das kann sich schon hören lassen.

Einkaufsberater für Diabetiker nutzen!

Diesmal hatte ich mir vorgenommen zwischendurch eine Tasse Brühe zu trinken. Stattdessen habe ich allerdings wieder zu Bismarckhering gegriffen. Also alles in grünen Bereich.

Ab 20:00 Uhr keine Kohlenhydrate mehr zu mir nehmen!

Durch meinen schönen Ausflug am Sonntag ist das bei mir alles durcheinander geraten. Der Punkt wird wohl erst nach den Osterferien wieder funktionieren.

Taille – Hüft – Quotient ermitteln!

Ich gebe meiner guten, alten Blogfreundin Sadie recht, dieser Punkt ist nicht wirklich aussagekräftig. Und ich habe heute Morgen zum letzten Mal diese Messung durchgeführt.
Aber was soll ich sagen? Ich habe heute Morgen tatsächlich 0,75 erreicht. Und habe diesen Punkt somit sogar erreicht. Unverhofft kommt oft ….

Bürogymnastik durchführen!

Ein Kollege im Urlaub, der andere krank. Das macht das einhalten dieses Punktes nicht einfach. Aber ich habe ihn täglich zwischendurch angewendet. Wenn auch nicht stündlich.

Die neue Broschüre von der Frauenärztin durchlesen!

Zumindest halb durch habe ich sie schon. Es handelt sich diesmal übrigens um keine halbe Reklame eines Arzneimittelfabrikanten, sondern um eine reine Gesundheitsinformation. Entsprechend enthält sie mehr Hintergrundinformationen und ist für mich somit wesentlich interessanter.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.
Wibi

Broschüre lesen

Hi,

weil ich mir Montag Urlaub genommen hatte, muss ich meine Arbeit diese Woche in drei Tage pressen. Da sind Stress und Überstunden vor programmiert. Eigentlich nicht schlecht, weil Katholiken in der Karwoche eigentlich sowieso nichts dürfen …
Was mach ich aber mit meinem Fitnessprogramm?

  1. versuchen möglichst viel von dem vorhandenen Plan um zu setzen.
  2. Trotzdem einen Vorsatz fassen, einen der einfach in die Tat um zusetzen ist.

Neue Broschüre über Wechseljahre durchlesen!

Meinen Urlaubstag am Montag habe ich nicht nur zum relaxen genutzt. Ich war auch bei meiner Frauenärztin.
Die übliche Untersuchung ergab das alles in Ordnung ist. Mit dem Interview war sie auch einverstanden. Und so drückte sie mir zum Abschied nur eine neue Broschüre in die Hand.

Ach nebenbei: Sie kann jetzt auch die Schilddrüse untersuchen. Und weil ich da einen kleinen Knoten habe, habe ich den gleich untersuchen lassen. Also alles beim alten! Und in die Stadt brauche ich für diese Untersuchung jetzt auch nicht mehr extra fahren.

Ich wünsche euch ein schönes Osterfest
Wibi

 

 

Fitnessbilanz KW 12

Hallöli,

jetzt wird es aber wirklich Zeit die neue Wochenbilanz zu ziehen. Wo liege ich denn?

Mindestens alle 2 Tage Sport, mindestens 30 Minuten!

Geschafft!
An 4 Tagen habe ich 5 – 25 Minuten Sport gemacht. Der Rhythmus passt also schon mal und an dem Level arbeitet ich Schritt für Schritt

Einkaufsberater für Diabetiker nutzen!

Der Rest Bismarckhering fand seinen Weg in meinen Magen. Außerdem habe ich mit Brokkoli gekocht. Leider hat das Essen nicht wirklich geschmeckt und ich habe das Rezept direkt entsorgt. Aber gegessen habe ich ihn.

Ab 20:00 Uhr keine Kohlenhydrate mehr zu mir nehmen!

Meine Woche war stressig. Das war wohl nichts!

Taille – Hüft – Quotient ermitteln!

Mit 0,97 bekleckere ich mich nicht gerade mit Ruhm!

Bürogymnastik durchführen!

Wie gesagt, meine Woche war stressig. Aber an drei Tagen habe ich es komplett geschafft und an einem zumindest zeitweise. – Aller Anfang ist schwer!

Ich hoffe ihr seit mit euren Projekten erfolgreicher.
Wibi